Familie und Bildung

Förderung von Familie in Dormagen

Die Familie ist für die Bürgerstiftung Dormagen besonders unterstützenswert. Dabei fasst die Bürgerstiftung einen sehr weiten Begriff des Familienbildes, in dem das Wohl des Kindes und die Stärkung der emotionalen Bindung im Vordergrund steht. Kinder sind unsere Zukunft und zugleich auch die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Darum bedürfen diese auch der größten Unterstützung. Eine glückliche Familie, egal welches Familienmodell dabei auch gewählt wurde, spielt für die positive Entwicklung des Kindes eine elementare Rolle .
Folgende Projekte fallen z.B. darunter:

  • Projekte, die den Zusammenhalt des Familienverbundes stärken und helfen, Konfliktfelder zu reduzieren.
  • Projekte, die Kindern Schutz und ein sicheres und behütetes Zuhause bieten, da sie ihr ursprüngliches Zuhause aufgrund von Gewalt oder Gefahr verloren haben oder verlassen mussten.
  • Projekte, die Alleinerziehende dabei unterstützen, die Herausforderungen der Erziehung zu meistern.
  • Projekte, die die Kinder dabei unterstützen zu selbstbewussten Individuen unserer Gesellschaft heranzuwachsen und Mut schenken.
  • Projekte, die Familien in Dormagen bei unverschuldeter extremer Not und tragischen Schicksalsschlägen helfen.
  • Projekte, die das Miteinander der Generationen fördern.
  • Projekte, die hilfsbedürftige Menschen jeden Alters unterstützen.

Förderung der Bildung in Dormagen

Wissen und Bildung sind die elementaren Schlüssel für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben. Daher verfolgt die Bürgerstiftung Dormagen auch den Ansatz des lebenslangen Lernens. Bildung sollte immer barrierefrei, möglichst frei zugänglich und universell sein. Sie beginnt institutionell im Kindergarten und begleitet die Bürgerschaft mit Bildungsangeboten unterschiedlicher Träger bis ins hohe Alter.
Die Bürgerstiftung Dormagen konzentriert sich überwiegend auf die Unterstützung von Projekten, die die Bildung von Kindern und Jugendlichen fördert. Projekte darüber hinaus sind aber möglich .

  • Projekte, die die Elementarbildung von Kindern fördert (z.B. bei Kindergärten)
  • Projekte, die die kognitiven, kreativen, motorischen und emotionalen Fähigkeiten fördern
  • Projekte, die Kindern helfen einen erfolgreichen Schulabschluss zu schaffen
  • Projekte, die die Vermittlung von MINT-Fächern befördern
  • Projekte, die Jugendlichen helfen eine Berufswahl zu treffen und eine Ausbildung zu beginnen
  • Projekte, die Demokratie und Frieden fördern.

Projekte und Förderungen von Familie und Bildung

Ulrich Geldmacher Preis an Zonser Grundschule

Uebergabe Ulrich Geldmacherpreis 2021

Agnes Meuther, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung, und Christoph Geldmacher vom Stiftungsrat zu Besuch bei der Zonser Friedrich-von-Saarwerden Grundschule. Die beiden dankten den Kindern der Klasse 4b dafür, dass sie das wunderbare Motiv des diesjährigen Adventskalenders erstellt haben. Zudem informierten sie sich bei der stellvertretenden Schulleiterin Hafermann, welch großes Interesse die Kinder am Theaterstück hatten, das die Bürgerstiftung über den Ulrich-Geldmacher-Preis finanziert hat.

Mehr»

Hochbeete für Evangelische Kita Nievenheim

Hochbeet für die KiTa Nievenheim

Große Augen machten jetzt die Kinder der Evangelischen Kita Nievenheim! Der Grund waren Hochbeete, die nun in ihrer Kita aufgestellt wurden und die die Natur direkt in die Kita bringen. Möglich wurde dies durch unseren Fonds Willi Nold. Willi Nold hat Arbeit der Bürgerstiftung vor einigen Jahren mit einer großen finanziellen Zustiftung und Spende unterstützt. Die Zinserträge dürfen in Absprache mit ihm für Projekte mit Schwerpunkt in Nievenheim und Ückerath eingesetzt werden. Dass uns dies in diesem Jahr gut gelungen ist, davon überzeugte er sich bei der Einweihung persönlich.

Mehr»

Gemeinschaftsaktion HeimatBlickpunkte

Heimatblickpunkte

Dormagen an vielen Stellen neu erlebbar machen: Das ist die Idee der Aktion „HeimatBlickpunkte“, die die Lokale Allianz zusammen mit der Stadt Dormagen und der Bürgerstiftung ins Leben gerufen hat. In den nächsten Monaten werden in nahezu allen Stadtteilen Infostelen aufgestellt, die auf interessante „HeimatBlickpunkte“ im Stadtgebiet hinweisen sollen.

Mehr»

Schuppen wuppen

Schuppen wuppen

„Alt & Jung“ arbeiten gemeinsam. Das ist der Hauptgedanke hinter dem Projekt „Schuppen wuppen“ des Jugendzentrums DIE RÜBE, das die Dormagener Bürgerstiftung nun mit einem Betrag von 750 Euro unterstützt hat. Ein in die Jahre gekommener Schuppen wird bei diesem Projekt wieder instand gesetzt, allerdings nicht einfach so, sondern durch eine Zusammenarbeit der Jugendlichen des Zentrums mit freiwilligen Unterstützern der W.I.G. e. V., der Wohnpark-Interessen-Gemeinschaft, die aus ca. 20 in Horrem lebenden Senioren besteht und die die diakonische Kinder- und Jugendarbeit vor Ort schon lange unterstützen. So können die Jugendlichen von den Erfahrungen der Lebenserfahreneren profitieren und diese freuen sich, dass sie ihre Erfahrungen weitergeben können und mit welchem Engagement die Jugendlichen an die Arbeit gehen. Eine gute Sache, finden wir. Keine Frage, dass wir dieses Projekt als Bürgerstiftung gerne unterstützen.

Mehr»

Archiv

Die Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung
Die Bürgerstiftung Dormagen - eine Stiftung von Bürgern für Bürger!

Kontakt