Aktuelle Informationen

Adventskalender 2021

Adventskalender 2021
Adventskalender 2021 - Klasse 3b der Friedrich-von-Saarwerden-Schule Zons

03.10.2021 15:15 Uhr

Int. Phono+Radio Museum: 's Wonderful

05.10.2021 19:00 Uhr

nächste Vorstandssitzung

Nachrichten

Zonser Grundschüler ziehen Gewinner des Adventskalenders

Gewinnziehung Adventskalender 2021

Wichtiger Termin für zwei Schüler der Zonser Friedrich-von-Saarwerden-Grundschule: unter notarieller Aufsicht haben sie nun die Gewinnlose unseres diesjährigen Adventskalenders gezogen. Der Kalender, der zum Hauptgewinn führt, ist vielleicht auch noch zu erwerben. Bis Ende dieses Monats können die Kalender noch an den bekannten Verkaufsstellen zum Preis von 5 Euro für den guten Zweck gekauft werden – solange der Vorrat reicht.

Mehr»

Ulrich Geldmacher Preis an Zonser Grundschule

Uebergabe Ulrich Geldmacherpreis 2021

Agnes Meuther, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung, und Christoph Geldmacher vom Stiftungsrat zu Besuch bei der Zonser Friedrich-von-Saarwerden Grundschule. Die beiden dankten den Kindern der Klasse 4b dafür, dass sie das wunderbare Motiv des diesjährigen Adventskalenders erstellt haben. Zudem informierten sie sich bei der stellvertretenden Schulleiterin Hafermann, welch großes Interesse die Kinder am Theaterstück hatten, das die Bürgerstiftung über den Ulrich-Geldmacher-Preis finanziert hat.

Mehr»

Gelungener Verkaufsstart des Adventskalenders

Adventskalender-2021-Verkaufsstart

Am Freitag, 29. Oktober 2021 hat die Bürgerstiftung Dormagen mit dem Verkauf des diesjährigen Adventskalenders begonnen. „Einen besseren Start hätten wir uns gar nicht wünschen können.“, zieht Dr. Thomas Fresewinkel vom Stiftungsrat der Bürgerstiftung ein positives Fazit. Das Wetter hat gepasst und die Bürgerinnen und Bürger waren sehr interessiert an unserem Kalender. Mit der Unterstützung der Landtagsabgeordneten Heike Troles konnten wir bereits an diesem Freitag 300 Kalender verkaufen.

Mehr»

Verkaufsstart Adventskalender am 29.10.2021

Adventskalender 2021

Bald ist es wieder soweit: der Adventskalender 2021 der Bürgerstiftung ist erhältlich! Als Hauptpreis kann in diesem Jahr ein Überraschungspreis im Wert von 1.000 Euro gewonnen werden. Es lohnt sich aber nicht nur deswegen: jeder verkaufte Kalender ermöglicht der Bürgerstiftung, tolle Projekte für Dormagen zu realisieren. Verkaufsstellen: ab Freitag, 29. Oktober 2021 jeden Freitag in der Zeit von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr vor dem Historischen Rathaus. Am 6. November 2021 bei Rewe Uderhardt in Zons, am 13. November 2021 im HIT-Markt, bei Edeka Büttgen in Stürzelberg und bei Edeka Knell in Nievenheim sowie im November an den bekannten Verkaufsstellen bei verschiedenen Dormagener Unternehmen – solange der Vorrat reicht.

Mehr»

Gemeinschaftsaktion Heimatstelen

Gruppenfoto Heimatstelen

Dormagen an vielen Stellen neu erlebbar machen – das ist das Ziel der Aktion „HeimatBlickpunkte“, die gemeinsam von der Stadtverwaltung und der Lokalen Allianz Dormagen ins Leben gerufen wurde. An rund 30 Orten im Stadtgebiet werden in diesem Jahr Info-Stelen aufgestellt, die über die interessante Geschichte von Gebäuden und der heimischen Landschaft berichten. Ermöglicht werden die Schautafeln durch den Chempark Dormagen, die Bürgerstiftung und weitere Spender.

Mehr»

Dormagen blüht auf – Kinderführung

Pflanzkuebel_Kinderfuehrung_1

• Im Rahmen des Projekts der Bürgerstiftung “Dormagen blüht auf” unternahm die Klasse 1b der Regenbogenschule Rheinfeld am Mittwoch, den 29.9.2021 bei herbstlichem Wetter einen Spaziergang mit Regenkleidung und Schirmen zu den Hochbeeten am Rathausplatz. Dort stellte die Apothekerin Frau Bley die Blätter einiger Pflanzen in den Hochbeeten vor. Die Kinder lernten, wie verschieden Blätter sein können: manche waren stachelig, manche glatt, andere sehr klein oder sehr groß. Sie wissen jetzt auch, wie man Brennnesseln anfassen kann ohne sich wehzutun. Besonders gut geduftet haben das Colakraut und die Zitronenverbene. Vielen Dank Frau Bley!

Mehr»

Bürgerstiftung unterstützt Fortführung von Jedoki an Regenbogenschule

Jedem Dormagener Kind ein Instrument

„JeDoKi – Jedem Dormagener Kind ein Instrument“ wurde als Ergänzung für den Musikunterricht im Schuljahr 2008/09 erstmalig als Pilotprojekt an der Regenbogenschule in enger Zusammenarbeit mit der Musikschule Dormagen durchgeführt. Mit dem frühzeitigen Zugang soll Kindern – gerade auch aus nicht so begüterten Familien – der Zugang zu einer erfolgreichen musikalischen Ausbildung eröffnet werden.

Mehr»

Hauptgewinn des Adventskalenders 2019 eingelöst

Ulrike Meckes auf Usedom

Noch vor dem Kontaktverbot durch die Corona-Krise im April 2020 konnte Frau Ulrike Meckes den Hauptpreis des Adventskalenders 2019 entgegennehmen. Der Chempark Dormagen, vertreten durch den Leiter des Politik- und Bürgerdialoges Hrn. Jobst Wierich, hat einen 1.000 Euro Reisegutschein gespendet, welcher die Gewinnnummer 3434 trug und schlussendlich durch die glückliche Ulrike Meckes entgegengenommen wurde. Leider war es durch die Corona Pandemie bis heute nicht möglich den Gewinn einzulösen.

Mehr»

Hochbeete für Evangelische Kita Nievenheim

Hochbeet für die KiTa Nievenheim

Große Augen machten jetzt die Kinder der Evangelischen Kita Nievenheim! Der Grund waren Hochbeete, die nun in ihrer Kita aufgestellt wurden und die die Natur direkt in die Kita bringen. Möglich wurde dies durch unseren Fonds Willi Nold. Willi Nold hat Arbeit der Bürgerstiftung vor einigen Jahren mit einer großen finanziellen Zustiftung und Spende unterstützt. Die Zinserträge dürfen in Absprache mit ihm für Projekte mit Schwerpunkt in Nievenheim und Ückerath eingesetzt werden. Dass uns dies in diesem Jahr gut gelungen ist, davon überzeugte er sich bei der Einweihung persönlich.

Mehr»

„Dormagen blüht auf“ sucht Pflegepaten und Spenden

Dormagen blueht auf - Marktplatz

Dormagen ist deutlich aufgeblüht! Die Hochbeete unseres gleichnamigen Projekts verschönern nun Einkaufsstraße und Marktplatz. Und wir freuen uns sehr über die vielen positiven Reaktionen, die uns erreicht haben. Übrigens: es lohnt sich, regelmäßig vorbeizuschauen, denn es tut sich was: Totholzhaufen, die als Insektenhotels dienen, und Sitzbänke sind neu dazu gekommen und laden zum Verweilen ein.
Die Bepflanzungen sollen aber natürlich auch in den kommenden Monaten und Jahren die Innenstadt bereichern. Bewässerung, Unkraut entfernen oder einfach nach dem Rechten sehen. Es gibt immer etwas zu tun. Hierfür suchen wir Pflegepaten, die eine oder mehrere der Aufgaben für einzelne Beete übernehmen.

Mehr»