Arlanxeo spendet Laptops zur Unterstützung von Homeschooling

Arlanxeo spendet Laptops zur Unterstützung von Homeschooling
Laptop-Spende Arlanxeo

ARLANXEO, einer der weltweit führenden Anbieter für synthetischen Kautschuk mit Sitz im Chempark Dormagen, hat mehrere hundert Laptops an die Bürgerstiftung Dormagen gespendet. Die Laptops werden durch die Bürgerstiftung Dormagen der Stadt Dormagen zur Verfügung gestellt, die diese entsprechend mit weiterer Software für das Homeschooling ausstattet und anschließend an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Ziel ist es, Familien zu helfen, die Schwierigkeiten bei der technischen Ausstattung der Kinder für das Homeschooling haben. Die leistungsstarken Laptops wurden bis vor kurzem noch von ARLANXEO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern genutzt und sind in einem sehr guten Zustand.

„Durch die Corona-Pandemie verschärft sich auch die soziale Ungleichheit in der Bildung. Wir dürfen nicht zulassen, dass Schülerinnen und Schüler aus wirtschaftlich schwächeren Familien den Anschluss verlieren“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Da es bei der Anschaffung von Computern und Laptops aufgrund des enorm hohen Bedarfs aktuell zu Lieferengpässen kommt, freue ich mich umso mehr über diese Spende. Ich danke ARLANXEO und der Bürgerstiftung ganz herzlich für dieses starke Zeichen in dieser schwierigen Zeit.“

Christoph Kalla, Geschäftsführer der ARLANXEO Deutschland GmbH: „Wir wollen uns vor Ort in Dormagen, unserem größten Standort in Deutschland, engagieren. Hier sind wir durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwurzelt. Daher haben wir die nicht mehr benötigten Notebooks gerne an unseren langjährigen Partner, die Bürgerstiftung Dormagen, gespendet. Denn gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist unbürokratisches Handeln gefragt. Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Kollegen der ARLANXEO-IT, die die Laptops in deren Freizeit bereinigt und mit dem Betriebssystem Windows 10 ausgestattet haben.“

Die Bürgerstiftung Dormagen begrüßt die Spende. „Wir freuen uns sehr über das erneute, großzügige Engagement von ARLANXEO und danken der Stadt, hier gemeinsam eine pragmatische Lösung gefunden zu haben. Die Laptops werden, nachdem sie nicht mehr von den Schülerinnen und Schülern gebraucht werden, an soziale Einrichtungen für deren Arbeit gespendet“, freut sich der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Martin Voigt.

Bildhinweis: Erik Lierenfeld, Christoph Kalla, Dr. Hermann Schuster (Head of IT ARLANXEO) und Martin Voigt (v.l.n.r.).